Telefon: 0800 075 6556

Fachberatung | Mo-Fr: 8-18 Uhr

Rückrufservice

Telefon: 0800 075 6556

Fachberatung | Mo-Fr: 8-18 Uhr

Rückrufservice

Hörgeräte in Bielefeld

Ihr Weg zum besseren Hören. Wir beraten Sie gern.

Mithilfe der folgenden Fragen können wir Sie gezielt in Ihrer Hör-Situation beraten:

Haben Sie Probleme mit dem Hören in geräuschvollen Situationen (Gesprächsrunde, Restaurant, Straßenverkehr)?

Tragen Sie bereits ein Hörgerät?

Haben Sie eine Empfehlung oder Verordnung eines HNO-Arztes zum Tragen eines Hörgerätes?

Wurde in den letzten 12 Monaten schon einmal ein Hörtest bei Ihnen durchgeführt?

Zum Hörgerät: Wie wichtig ist Ihnen ein unauffälliges Design und eine kleine Bauform?

Leiden Sie unter Ohrgeräuschen / Tinnitus?

Jetzt Beratung anfordern

*Pflichtfelder

zurück
weiter

Bielefeld - Informationen zur derzeitigen Lärmsituation

Lesedauer: ca. 6 min.
Mit knapp 340.000 Einwohnern zählt Bielefeld zu den größeren Städten Deutschlands. Durch die Bevölkerungsdichte kommt es vor allem in der Innenstadt zu einem größeren Verkehrsaufkommen und zu einer höheren Lärmbelästigung. Besonders für Menschen mit einer Schwerhörigkeit kann dies ein zusätzlicher Belastungsfaktor sein. Statistisch leiden bis zu 61.000 Menschen in Bielefeld unter einer verminderten Hörfähigkeit oder einem Hörverlust. Etwa ein Fünftel davon entscheidet sich für technische Hilfsmittel wie Hörgeräte.

Die wichtigsten Fakten

Lärmbelastung in Bielefeld

In einer Lärmstudie aus dem Jahr 2011 wurden 27 Städte auf ihre durchschnittliche Lärmbelastung untersucht. Bielefeld belegte dabei den 18. Platz. Bei mehr als 40 % der Stadtfläche wurde eine durchschnittliche Lärmbelastung von 55 dB(A) und mehr gemessen. In der Nähe der Hauptverkehrsstraßen und in nächster Nähe zum Schienennetzwerk liegt die Lärmbelastung deutlich höher, teilweise sogar bei über 65 dB(A). Ein Lärmpegel über diesem Grenzwert kann die Gesundheit schädigen.

Eine hohe Lärmeinwirkung kann den Gehörgang schädigen oder bereits bestehende Höreinschränkungen, wie etwa Tinnitus, verschlimmern. Auch auf das Wohlbefinden hat Lärm einen negativen Einfluss: Ständige Beschallung, auch wenn sie nicht zu laut empfunden wird, versetzt den Körper in einen langanhaltenden Stresszustand, schwächt das Immunsystem, begünstigt Bluthochdruck und Herz-Kreislauf-Erkrankungen und vermindert die Schlafqualität.

Neben lauten Regionen entlang des Ostwestfalendamms mit einer Lärmbelastung von über 75 dB(A) und einer hohen Lärmbelastung in der Innenstadt finden Sie in und um Bielefeld jedoch auch viele ruhige Grünflächen und Parkanlagen. Dazu zählen Kahler Berg, der Tierpark Olderdissen oder Wälder wie Jostberg und der Teutoburger Wald. In diese Gebiete können Sie sich regelmäßig zurückziehen und entspannen.

Wir beraten Sie gerne kostenlos und unverbindlich. Rufen Sie uns an. Oder fordern Sie jetzt gleich eine telefonische Beratung an. Wir begleiten Sie auf Ihrem Weg zum besseren Hören.

Schutz vor Lärm in Bielefeld

Bielefeld ist darum bemüht, die Lärmbelastung durch Lärmsanierung zu verringern. Dabei werden vor allem Gebiete mit einer durchschnittlichen Lärmbelastung über dem Grenzwert von 55 dB(A) innerhalb eines Lärmaktionsplans in Angriff genommen. Im Visier sind dicht befahrene Straßen, Bahnschienen, die Stadtbahn und gewerbliche Anlagen.

Zum Schutz vor Lärm plant die Stadt ruhige Gebiete, eine Sanierung der Straßen durch lärmdämpfenden Asphalt, die Einrichtung von Lärmschutzwänden und eine Einrichtung von Tempo-Zonen in der Nähe von Wohngebieten. Anwohner in Gebieten mit einer nächtlichen Lärmbelastung von über 60 dB(A) können eine finanzielle Förderung für Schallschutzfenster und Rollläden beantragen, um die Lärmbelastung innerhalb der Wohnräume zu verringern.

Hörakustiker in Bielefeld

Vermuten Sie, unter Schwerhörigkeit zu leiden, sollte der erste Gang zum HNO-Arzt sein. Im Rahmen einer Untersuchung kann abgeklärt werden, ob ein tatsächlicher Hörverlust vorliegt oder ob andere Ursachen für eine verminderte Hörfähigkeit verantwortlich sein könnten. Stellt der HNO Arzt eine Schwerhörigkeit fest, kann ein Hörgerät Ihre Lebensqualität verbessern. Dieses wird bei einem Hörakustiker in Bielefeld für Sie angefertigt. Dabei wird Abdruck Ihres Ohres gemacht und auf Ihre besonderen Wünsche Rücksicht genommen.

In Bielefeld gibt es über 29 Hörakustiker. Einige direkt in der Innenstadt, andere in Stadtteilen wie Heepen, Brackwede, Gadderbaum und Schildesche. Möchten Sie sich zunächst über die verschiedenen Arten von Hörgeräten informieren, fordern Sie ein kostenloses Infopaket bei Hör24 an. Wir beraten Sie außerdem gerne zu HNO-Ärzten und Hörakustikern in Bielefeld.

Sie suchen einen HNO-Arzt oder Hörgeräteakustiker? Bei Hör24 erwartet Sie ein breites Netz an Hörexperten.

  • 300+ auric Mitarbeiter
  • 70+ auric Hörcenter
  • 250+ kooperierende HNO-Ärzte im verkürzten Versorgungsweg

Das könnte Sie auch interessieren:

Der HNO-Facharzt – Ihr Partner für alle Belange der Hals-Nasen-Ohrenheilkunde

Eine Hörstörung zu erkennen und zu behandeln ist die Aufgabe eines Hals-Nasen-Ohren-Arztes. Auf dem medizinischen Fachgebiet der Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde untersucht der Hals-Nasen-Ohrenarzt, ob Fehlbildungen oder Funktionsstörungen der Ohren, der Nase und des Mundraums bis hinunter zum Kehlkopf vorliegen. Weiterlesen

Das Ohr – Informationen rund um das Gehör und mögliche Erkrankungen

Das Ohr ist ein sehr wichtiges Sinnesorgan des Menschen: Es ermöglicht nicht nur das Hören, sondern ist auch Gleichgewichtsorgan und sorgt dafür, dass wir einen Gleichgewichtssinn besitzen. HNO-Ärzte beschäftigen sich mit dem Ohr und den damit verbundenen Krankheitsbildern z. B. Hörverlust, Schwindel. Weiterlesen