Telefon: 0800 075 6556

Fachberatung | Mo-Fr: 8-18 Uhr

Rückrufservice

Telefon: 0800 075 6556

Fachberatung | Mo-Fr: 8-18 Uhr

Rückrufservice

Hörgeräte in Bremen

Ihr Weg zum besseren Hören. Wir beraten Sie gern.

Mithilfe der folgenden Fragen können wir Sie gezielt in Ihrer Hör-Situation beraten:

Haben Sie Probleme mit dem Hören in geräuschvollen Situationen (Gesprächsrunde, Restaurant, Straßenverkehr)?

Tragen Sie bereits ein Hörgerät?

Haben Sie eine Empfehlung oder Verordnung eines HNO-Arztes zum Tragen eines Hörgerätes?

Wurde in den letzten 12 Monaten schon einmal ein Hörtest bei Ihnen durchgeführt?

Zum Hörgerät: Wie wichtig ist Ihnen ein unauffälliges Design und eine kleine Bauform?

Leiden Sie unter Ohrgeräuschen / Tinnitus?

Jetzt Beratung anfordern

*Pflichtfelder

zurück
weiter

Die Hafenstadt mit allen Sinnen erleben

Lesedauer: ca. 6 min.
Statistisch benötigen knapp 100.000 Einwohner in Bremen ein Hörgerät. Zahlreiche HNO-Ärzte und Hörakustiker vereinfachen den Weg zum passenden Hörgerät. Da es in Bremen, wie auch in anderen Großstädten, zu einer höheren Lärmbelastung kommt, sollten Sie sich rechtzeitig vor Lärm schützen. Auch die Stadt Bremen ergreift Maßnahmen zur Verringerung von Umgebungslärm durch Straßen-, Bahn-, und Flugverkehr.

Die wichtigsten Fakten

Wir beraten Sie gerne kostenlos und unverbindlich. Rufen Sie uns an. Oder fordern Sie jetzt gleich eine telefonische Beratung an. Wir begleiten Sie auf Ihrem Weg zum besseren Hören.

Lärmbelastung in Bremen

Etwa 40 % der Fläche der Stadt Bremen werden dauerhaft mit über 55 dB(A) Lärm belastet. An den Hauptverkehrsstraßen und in der Einflugschneise des Bremer Flughafens liegt die durchschnittliche Lärmbelastung noch deutlich höher. Dauerhafte Beschallung von über 70 dB(A) kann zu Schwerhörigkeit und Hörverlust beitragen. Ein Tinnitus wird ebenfalls durch die konstante Belastung des Gehörorgans begünstigt.

Bremen arbeitet an Aktionsplänen zur Verringerung der Lärmbelastung in der Stadt. Durch Eindämmung und Verlagerung des Verkehrs, Geschwindigkeitsbegrenzungen, zeitlich beschränkte Fahrerlaubnis für Lkws sowie die Instandhaltung der Straßen und die Optimierung der Ampelschaltung möchte die Stadt die allgemeine Lärmbelastung senken. Mit der Förderung für den Einbau von Schallschutzfenstern sollen Anwohner mit Wohnungen an dicht befahrenen Straßen eine bessere Lebensqualität erhalten.

Grundlage zur Minderung der Lärmbelastung in Bremen ist eine Richtlinie der Europäischen Union aus dem Jahr 2002, die sogenannte Umgebungslärmrichtlinie. Jede Stadt ist verpflichtet, alle fünf Jahre eine Lärmkarte und Lärmaktionspläne zu erarbeiten und so konkret an der Senkung des Umgebungslärms zu arbeiten.

Sie suchen einen HNO-Arzt oder Hörgeräteakustiker? Bei Hör24 erwartet Sie ein breites Netz an Hörexperten.

  • 300+ auric Mitarbeiter
  • 70+ auric Hörcenter
  • 250+ kooperierende HNO-Ärzte im verkürzten Versorgungsweg

Diese Maßnahmen unterstützen eine hohe Lebensqualität: Dauerhafte Lärmbeschallung schädigt nicht nur die Ohren, sondern führt auch zu Stress, Müdigkeit, begünstigt Herz-Kreislauf-Erkrankungen und führt zu einem geschwächten Immunsystem. Um sich selbst vor hohem Umgebungslärm und einer Hörminderung zu schützen, sollten Sie eine Wohnung in einer ruhigen Umgebung bevorzugen. Leben Sie an einer Hauptverkehrsstraße oder in der Nähe des Bremer Flughafens, informieren Sie sich über Förderungsgelder zur Lärmsanierung Ihrer Fenster und schützen Sie sich vor Lärm.

Hörakustiker in Bremen

Statistisch sind knapp 100.000 Menschen in Bremen von einer Hörschädigung betroffen und leben mit einer verminderten Hörfähigkeit. Mit steigendem Alter betrifft der Hörverlust eine steigende Anzahl von Menschen. Nur etwa 20 % der Betroffenen tragen tatsächlich ein Hörgerät.

Gerade junge Menschen scheuen sich, ein Hörgerät zu tragen. Dabei können moderne Hörsysteme mittlerweile fast unsichtbar am Ohr angebracht werden. Es gibt Hörgeräte, die mit dem Smartphone oder Fernseher verbunden werden können und alltägliche Höreinschränkungen beheben.

In dieser Broschüre finden Sie Wissenswertes und Hilfreiches zum Thema "Hören und Hörhilfen".
Jetzt zum kostenlosen Download anfordern.

Stellt der Arzt eine Hörminderung fest, sollten Sie sich am besten umfassend informieren. Bei Hör24 beraten wir Sie auf Anfrage zu den Arten von Hörgeräten und ihren Vorteilen und Nachteilen. Oder fordern Sie ein kostenloses Infopaket an. Sind Sie auf der Suche nach einem HNO-Arzt oder Hörakustiker in Seehausen, Hafen, Walle oder anderen Bremer Stadtbezirken in Ihrer Nähe, kontaktieren Sie uns für eine unverbindliche Expertenempfehlung.


Das könnte Sie auch interessieren:

Fernsehen mit Hörgerät – ein echtes Vergnügen dank modernster Technik

Fernsehen gehört für viele zur täglichen Entspannung. Mit einer Schwerhörigkeit ist das nicht immer ganz einfach: Während Sie den Ton laut aufdrehen möchten, beschweren sich Ihr Partner oder sogar die Nachbarn. Mit verschiedenen Hörlösungen und moderner Technik wird der Fernsehabend wieder zum Genuss. Weiterlesen

Akustikusneurinom – Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten

Bei dem Akustikusneurinom handelt es sich um einen gutartigen Turmor, der aufgrund seines verdrängenden Größenwachstums ein Abdrücken von Nervenbahnen und damit einen Hörverlust, Tinnitus oder auch Schwindel verursacht. Weiterlesen