Telefon: 0800 075 6556

Fachberatung | Mo-Fr: 8-18 Uhr

Rückrufservice

Telefon: 0800 075 6556

Fachberatung | Mo-Fr: 8-18 Uhr

Rückrufservice

Rasanter Bevölkerungsanstieg und viel Lärm – Hörgeräte in Düsseldorf

Ihr Weg zum besseren Hören. Wir beraten Sie gern.

Mithilfe der folgenden Fragen können wir Sie gezielt in Ihrer Hör-Situation beraten:

Haben Sie Probleme mit dem Hören in geräuschvollen Situationen (Gesprächsrunde, Restaurant, Straßenverkehr)?

Tragen Sie bereits ein Hörgerät?

Haben Sie eine Empfehlung oder Verordnung eines HNO-Arztes zum Tragen eines Hörgerätes?

Wurde in den letzten 12 Monaten schon einmal ein Hörtest bei Ihnen durchgeführt?

Zum Hörgerät: Wie wichtig ist Ihnen ein unauffälliges Design und eine kleine Bauform?

Leiden Sie unter Ohrgeräuschen / Tinnitus?

Jetzt Beratung anfordern

Ihre Daten werden streng vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

*Pflichtfelder

zurück
weiter

Lärmsituation in Düsseldorf

Lesedauer: ca. 6 min.
Die Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen wächst rasant – und ist daher verständlicherweise alles andere als leise. Denn mit dem hektischen Gedränge einer lebendigen Großstadt sowie zahlreichen Großveranstaltungen steigt auch die Lärmbelastung, weshalb viele Düsseldorfer bereits unter Hörverlust leiden und auf Hörgeräte angewiesen sind. Allein im Jahr 2015 zog es fast 10.000 neue Einwohner in die Metropole am Rhein – das ist ein Wachstum von rund 1,5% – und die Prognosen deuten darauf hin, dass der Trend anhält. Das heißt aber auch: Mehr Verkehr, mehr Gedränge, mehr Bauarbeiten und vor allem mehr Lärm in Düsseldorf.

Hier finden Sie alle wichtigen Zahlen zum Thema Lärm in Düsseldorf von Hör24 zusammengefasst. Leiden Sie ebenfalls unter der hohen Lärmbelastung und fühlen sich bereits in Ihrem Hörvermögen beeinträchtigt? Hör24 vermittelt Sie gerne an einen renommierten HNO-Arzt in Düsseldorf und berät Sie bei Bedarf kostenfrei und unverbindlich zu allen Fragen rund um Hörgeräte.

Viele leiden unter Lärm – Mehr als 20% der Düsseldorfer haben bereits einen Hörverlust

Allein im Jahr 2015 zog es fast 10.000 neue Einwohner in die Metropole am Rhein – das ist ein Wachstum von rund 1,5% – und die Prognosen deuten darauf hin, dass der Trend anhält. Das heißt aber auch: Mehr Verkehr, mehr Gedränge, mehr Bauarbeiten und vor allem mehr Lärm in Düsseldorf.

Die wichtigsten Zahlen zu Düsseldorf auf einen Blick:

Bereits 2011 stellte das Fraunhofer Institut in seiner Lärmstudie fest, dass auf beinahe der Hälfte der Stadtfläche von Düsseldorf eine erhebliche Lärmbelastung vorliegt. Auf 45,9% der Fläche Düsseldorfs lag damals der durchschnittliche Lärmpegel über 55 Dezibel. Ab dieser Grenze werden Geräusche als deutliche Lärmbelästigung definiert. Hält der Lärm an, mindert dies nicht nur die Lebensqualität erheblich, sondern kann sich auch auf die Gesundheit auswirken: Stress, Bluthochdruck und Herz-Kreislauf-Erkrankungen können die Folge sein. Bei Beschädigungen des Hörvermögens ist dann möglicherweise ein Hörgerät die letzte Möglichkeit, um verlorene Lebensqualität zurückzuholen und wieder am gesellschaftlichen Leben teilhaben zu können. Nach aktuellen Annahmen leidet jeder fünfte Düsseldorfer unter Hörverlust, rund 23.000 tragen Hörgeräte.

Sie suchen einen HNO-Arzt oder Hörgeräteakustiker? Bei Hör24 erwartet Sie ein breites Netz an Hörexperten.

  • 300+ auric Mitarbeiter
  • 70+ auric Hörcenter
  • 250+ kooperierende HNO-Ärzte im verkürzten Versorgungsweg

Im Überblick: Die größten Lärmquellen in Düsseldorf

Damit nicht noch mehr Einwohner in Düsseldorf zukünftig auf Hörgeräte angewiesen sind, hat die Stadt den „Masterplan Lärm“ entwickelt, um vor allem für die Anwohner an Hauptverkehrsstraßen eine Verbesserung der Wohn- und Lebensverhältnisse durch gezielte Lärmschutzmaßnahmen zu erreichen. Doch Lärmbelastung droht auch aus anderen Gründen: Seit Jahren ist der durch den Düsseldorfer Flughafen verursachte Fluglärm ein Streitpunkt. Auch zahlreiche Großveranstaltungen lassen den Lärmpegel in Düsseldorf sprunghaft ansteigen. Hör24 hat die größten Lärmquellen in Düsseldorf für Sie zusammengetragen.

Verkehr & Baustellen: Am lautesten wird es in Düsseldorf, wenn sich der Lärm von Kraftverkehr und Straßenbahnen überlagern. Eine detaillierte Liste mit 30 besonders belasteten Straßenzügen, denen sich die Stadt Düsseldorf im „Masterplan Lärm“ annehmen möchte, ist aktuell in Vorbereitung und soll im Laufe des Jahres veröffentlicht werden. Unter Baulärm leidet vor allem die Innenstadt. Bei der Neugestaltung der Fußgängerzone ist so schnell zudem kein Ende in Sicht: Die Großbaustelle in der Schadowstraße wird noch mindestens fünf Jahre bestehen.
Fluglärm: Der Flughafen Düsseldorf befindet sich nur rund sechs Kilometer vom Stadtzentrum entfernt. Die zentrale Lage ist für Reisende natürlich angenehm, in puncto Lärm ist es für die Düsseldorfer jedoch alles andere als ein Segen. In den Stadtteilen Lohausen, Stockum und Lichtenbroich erreicht die Lautstärke zu manchen Tageszeiten mehr als 75 Dezibel.
Großveranstaltungen: Düsseldorf ist bekanntermaßen Karnevalshochburg, und während der tollen Tage wird man am Rhein wohl kaum ein Fleckchen finden, um dem Lärm der Umzüge und Feiern zu entfliehen. Doch auch bei zahlreichen weiteren kleinen und großen Veranstaltungen, wie etwa der größten Kirmes am Rhein, wird es laut – vor allem während des Feuerwerks und dem historischen Festzug.

Wir beraten Sie gerne kostenlos und unverbindlich. Rufen Sie uns an. Oder fordern Sie jetzt gleich eine telefonische Beratung an. Wir begleiten Sie auf Ihrem Weg zum besseren Hören.

Hörgeräte in Düsseldorf – Wir helfen Ihnen gerne

Leiden Sie unter Hörverlust und sind auf der Suche nach einem kompetenten Hörakustiker in Düsseldorf? Hör24 bringt Sie garantiert an die richtige Adresse und vermittelt Sie auch direkt an einen Fachmann vor Ort. Zudem stehen wir Ihnen auch gerne zu allen Fragen rund um Hörgeräte und Hörverlust Rede und Antwort. Fordern Sie ganz einfach unsere kostenlose Infobroschüre mit allen Infos rund um Hörgeräte an oder nutzen Sie den unabhängigen Beratungsservice von Hör24.


Das könnte Sie auch interessieren:

Akustikusneurinom – Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten

Bei dem Akustikusneurinom handelt es sich um einen gutartigen Turmor, der aufgrund seines verdrängenden Größenwachstums ein Abdrücken von Nervenbahnen und damit einen Hörverlust, Tinnitus oder auch Schwindel verursacht. Weiterlesen

CROS und BiCROS Versorgung – natürliches Hören bei einseitiger Taubheit

Bei Taubheit wirken Hörgeräte nicht mehr. Das Innenohr kann Geräusche nicht mehr verarbeiten. Mit einer CROS und BiCROS Versorgung ist es dennoch möglich, bei einseitiger Taubheit Abhilfe zu schaffen. Durch dieses Hörsystem können ein natürliches Hörerlebnis und das Richtungshören wiederhergestellt werden. Weiterlesen