Telefon: 0800 075 6556

Fachberatung | Mo-Fr: 8-18 Uhr

Rückrufservice

Telefon: 0800 075 6556

Fachberatung | Mo-Fr: 8-18 Uhr

Rückrufservice

Hörgeräte in Kiel

Ihr Weg zum besseren Hören. Wir beraten Sie gern.

Mithilfe der folgenden Fragen können wir Sie gezielt in Ihrer Hör-Situation beraten:

Haben Sie Probleme mit dem Hören in geräuschvollen Situationen (Gesprächsrunde, Restaurant, Straßenverkehr)?

Tragen Sie bereits ein Hörgerät?

Haben Sie eine Empfehlung oder Verordnung eines HNO-Arztes zum Tragen eines Hörgerätes?

Wurde in den letzten 12 Monaten schon einmal ein Hörtest bei Ihnen durchgeführt?

Zum Hörgerät: Wie wichtig ist Ihnen ein unauffälliges Design und eine kleine Bauform?

Leiden Sie unter Ohrgeräuschen / Tinnitus?

Jetzt Beratung anfordern

Ihre Daten werden streng vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

*Pflichtfelder

zurück
weiter

Lärmstituation in Kiel

Lesedauer: ca. 5 min.
Statistisch leiden bis zu 45.000 Menschen in Kiel unter einem Hörverlust. Nur c. a. 20 %, also etwa 9.000 Menschen, greifen jedoch zu Hilfsmitteln wie Hörgeräten. Dabei wird die Technik dieser Hilfsmittel immer raffinierter und die Hörgeräte selbst werden immer unauffälliger. In Kiel finden Sie spezialisierte HNO-Ärzte und Hörakustiker, die Sie bei der Wahl eines Hörgeräts unterstützen.

Die wichtigsten Fakten

Lärmbelastung in Kiel

In Deutschland fühlt sich mehr als 60 % der Bevölkerung durch Lärm belästigt. Meist ist dies auf Straßenlärm zurückzuführen. Die kontinuierliche Beschallung führt zu Stress, einem geschwächten Immunsystem und Krankheiten, die durch Stress ausgelöst werden können. Dazu zählen Schlaflosigkeit, Bluthochdruck und Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Anwohner, die einen Großteil des Tages durch Lärm gestört werden, fühlen sich unwohler.

Sie suchen einen HNO-Arzt oder Hörgeräteakustiker? Bei Hör24 erwartet Sie ein breites Netz an Hörexperten.

  • 300+ auric Mitarbeiter
  • 70+ auric Hörcenter
  • 250+ kooperierende HNO-Ärzte im verkürzten Versorgungsweg

Kiel wurde als Stadt mit knapp unter 250.000 Bewohnern nicht durch das Städtelärmranking 2011 erfasst. Die Lärmkarten von Kiel zeigen aber, dass es auch in Kiel zu einer erhöhten Lärmbelastung kommt. Entlang des Hauptverkehrsnetzes und in weiten Teilen der Innenstadt liegt die durchschnittliche Lärmbelastung bei über 55 dB(A), teilweise sogar über 70 dB(A). Problemzonen sind unter anderem der Alte Lübecker Chaussee, Dreiecksplatz, die Gutenbergstraße, Knooper Weg, die Rathausstraße, Ringstraße und der Westring.

Schutz vor Lärm in Kiel

Die Landeshauptstadt von Schleswig-Holstein ist darum bemüht, die durchschnittliche Lärmbelastung für die Anwohner gering zu halten. Dabei sollten vor allem die Grenzwerte von 55 dB(A) nicht überschritten werden. Zur Minderung des Lärms werden Tempo-30-Zonen angelegt und Straßen mit lärmdämmendem Asphalt saniert. Durch eine gute Verkehrsleitung soll außerdem die Lärmbelastung verringert werden.

Schallschutzwände entlang von Schienennetzen und die Förderung von Schallschutzfenstern verringern die Lärmbelastung der Anwohner. Bei der Planung von Wohnhäusern wird auf einen größeren Abstand zur Straße geachtet. Zusätzlich gibt es ruhige Gebiete, beispielsweise Parkanlagen in der Nähe der Innenstadt, die öffentlich zugänglich sind und zur Erholung dienen.

Hörakustiker in Kiel

Eine andauernde Lärmeinwirkung von über 65 dB(A) gilt als gesundheitsschädigend. Über 45.000 Menschen in Kiel haben mit den Auswirkungen eines Hörverlustes zu kämpfen. Dafür gibt es in Kiel spezialisierte HNO-Ärzte, die eine Schwerhörigkeit diagnostizieren und behandeln können. Einen möglichen Hörverlust sollten Sie immer zunächst mit dem HNO-Arzt abklären. Stellt dieser fest, dass ein Hörgerät notwendig ist, können Sie dies direkt über Ihren HNO-Arzt beziehen (Verkürzter Versorgungsweg). Ansonsten führt Sie der Gang zu einem Hörakustiker in Kiel. Über 21 Fachgeschäfte finden Sie in der Stadt.

In dieser Broschüre finden Sie Wissenswertes und Hilfreiches zum Thema "Hören und Hörhilfen".
Jetzt zum kostenlosen Download anfordern.

Ein Hörakustiker kann anhand eines Ohrabdrucks und Ihres individuellen Bedarfs das passende Hörgerät für Sie anfertigen. Moderne Hörgeräte sind sehr unauffällig und klein. Möchten Sie sich zunächst über die verschiedenen Arten von Hörgeräten informieren, können wir Sie bei Hör24  kostenlos und unverbindlich beraten und Ihnen HNO-Ärzte und Hörakustiker in Kiel empfehlen. Setzen Sie sich einfach mit uns in Verbindung. Auf Anfrage schicken wir Ihnen gerne auch ein kostenloses Infopaket zu.


Das könnte Sie auch interessieren:

Hochtonschwerhörigkeit behandeln und vorbeugen – Hör24

Die Hochtonschwerhörigkeit ist eine Innenohrschwerhörigkeit, die häufig auf einen Abbauprozess der Haarzellen im Innenohr beruht. Sie tritt meist im fünften bis sechsten Lebensjahrzehnt auf und gilt als die häufigste Form des Hörverlustes. Weiterlesen

Knalltrauma? Hör24 informiert!

Als Knalltrauma bezeichnet man eine Beschädigung des Innenohrs durch ein lautes, kurzzeitiges Schallereignis (ca. 1-3 Millisekunden), wie z.B. ein Pistolenschuss. Dabei werden die Haarzellen im Corti-Organ des Innenohrs beschädigt. Weiterlesen